Samstag, 30. November 2013

Moderne Weihnachtskarte mit Kreisen


Hier zeige ich Euch eine Rucki-Zucki-Weihnachtskarte. In weniger als einer halben Stunde war diese Karte fertig gestellt. Man braucht noch nicht mal unbedingt eine Big Shot dafür, denn ein paar Kreisstanzer tun es hier auch. Ich habe hier drei verschiedene Kreisgrößen verwendet, aber schaut erstmal selbst.

Der Stempel ist aus dem Stampin up Set "Wishing you" und in chili auf grauen Grund gestempelt.
Diese Karte war eine super Resteverwertung. Grün- und Brauntöne haben hier ihren Platz gefunden, ebenso wie ein bisschen chili, Goldspiegelfolie und Wellpappe.
Eine kleine Schleife oben links lässt die Karte noch etwas festlicher wirken, findet ihr nicht?

Die Idee für diese Karte habe ich von Jenny Pauli (schaut mal hier) stibitzt und etwas umgeändert...

Schnell und einfach, trotzdem weihnachtlich. Mir gefällts.

Bals gibts noch mehr Weihnachtskarten von mir zu sehen, vorbei schauen lohnt sich also :)

Einen schönen Samstag Euch allen,


Freitag, 29. November 2013

Persönliche Hochzeitskarte mit Video

An dieser Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch, Lorena!
Meine liebe Cousine hat nämlich vor ein paar Tagen geheiratet. Das für diesen Anlass eine ganz besondere Karte gemacht werden muss, versteht sich von selbst.

Da die Karte einen ganz besonderen Clou hat, möchte ich sie Euch hier gleich direkt als erstes in einem kurzen Video zeigen:


Ich wünschte ich könnte genau beschreiben wie ich den Knoten in die Karte bekommen habe, aber da muss man besonders mit der Länge des Bandes ein bisschen herum experimentieren. Ich kann nur soviel sagen, dass man den "Brezelknoten" in das Band legt und dann die Bandenden so festmachen muss, dass wenn die Karte komplett aufgemacht wird, das Band straff ist und somit der Knoten fest gemacht wird.
Ich hoffe das ist einigermaßen verständlich...

Nun noch ein paar Fotos:
Ja, wie man sieht habe ich da wirklich viele kleine und große Glitzersteinchen verbraucht...
Man sieht auf der Vorderseite nicht wo ich das Band für den Knoten befestigt habe, weil das zwischen den einzelnen Kartenschichten liegt.

Auf der Rückseite habe ich das Problem so gelöst:

Mit meinem Lieblingsstempel der so gut wie auf alle meine Projekte nochmal drauf gestempelt wird :)
Mehr zu meinem Lieblingsstempel HIER
Der Stempel auf dem Wellenkreis verdeckt das Loch und die Befestigung des Bandes. Geklebt habe ich übrigens mit dem super starken Glossy Accents von Ranger.

Hier nun noch mal ein Blick in die Karte

Gesucht und gefunden, für immer verbunden...

In den Umschlag für die Karte kamen dann noch ganz viele kleine weiße und rote ausgestanzte Herzchen die dann mit raus fallen sollten wenn die Karte aus dem Umschlag gezogen wird... Herzkonfetti quasi :)

Alles was an der Karte rot ist, ist die Farbe chili von Stampin up. Der Spruch "Gesucht und gefunden, für immer verbunden..." ist ausgedruckt (hab lange rum probiert bis die Schrift endlich chili-farbend war). Das "Herzlichen Glückwunsch" im Karteninneren oben ist ein Stempel von Karten-Kunst. Der Hintergrund ist mit meinen Schnörkel-Stempeln selbst gestempelt und die Buchstaben sind die gleichen die ich auch bei den Tischkarten benutzt habe (mit der Big Shot durchgenudelt :)  )

Fragen beantworte ich wie immer gerne, ich hoffe die Karte gefällt Euch.

Alles Liebe,






EDIT:
Betty von "Bettys Crafts" hat mich via Kommentar darauf aufmerksam gemacht, dass ich gar nicht erwähnt habe, von wem ich die Inspiration zum Design her habe... *peinlich*
Deswegen möchte ich das noch mal verlinken: Zu Bettys Hochzeitskarte

Samstag, 23. November 2013

Adventskalender mit Versandtaschen / Umschlägen

Es ist Ende November und das heißt für mich, dass der Adventskalender schon fertig und gefüllt sein muss. Und YES, ich habs schon geschafft. Alles fertig. Der Kalender an sich mit Deko und alles befüllt.
Und da dies ein komplett selbst gebastelter Adventskalender ist, der von Aufwand und Materialkosten her nicht zu groß war, dachte ich, er könnte Euch vielleicht interessieren!

Aber mal von Anfang an. Als erstes habe ich Zahlen, Kreise und Wellenkreise gestanzt und aufeinander geklebt...

Diese ganzen Zahlen haben mich schon ein bisschen Zeit gekostet, aber gar nicht so viel Material wie ich dachte... Der grüne Cardstock ist aus einem 12" mal 12" Bogen gestanzt und ich habe noch nicht mal die Hälfte gebraucht, wer hätte das gedacht.

Dann habe ich mir aus dem Bastelgeschäft 24 schnöde normale Holz-Wäscheklammern gekauft (= unter 2 Euro). Ich habe die Wäscheklammern an einer Seite mit Washi-Tape beklebt und dann mit der Heißklebepistole die Zahlen darauf angebracht.

Das rote (chili) und das grüne (olivgrün) Masking-Tape sind von Stampin' Up aus dem Designerklebeband-Set "Stilmix". Leider weiß ich nicht mehr genau woher das graue Tape ist. Ich hatte das einfach noch da...
Ich habe nur diese drei Farben an Klammern verwendet. Um die acht roten Klammen kam jeweils noch ein Stück grünes Band, auf die grünen kam ein rotes Herzchen und auf die grauen Klammern kam ein roter Stern. Fertig waren die Klammern.

Ok, davon hat man Klammern die anzeigen, was man wann auf machen kann, aber sonst noch nichts. Ich wette jetzt denkt ihr, dass die größte Arbeit und die meisten Kosten noch auf mich zugekommen sind. Ich sage dazu nur: NÖ! Denn jetzt wurde es sehr einfach und günstig.

Ich habe im 1-Euro-Laden 3 Pakete mit jeweils 10 Versandtaschen in A5-Größe gekauft. Diese habe ich dann hübsch mit Sternchen unterschiedlicher Größe bestempelt und zwar in den Farben "Chili" und "Savanne" von Stampin' Up und in "Peeled Paint" Distress Ink. Und fertig waren die Verpackungen für die einzelnen Überraschungen des Adventskalenders!
Ich habe inzwischen auch schon 12 der Täschchen mit Überraschungen für meinen Freund befüllt- und zwar alle, die an einem ungerade Tag, also am 1., 3., 5.,...usw.... Dezember geöffnet werden. Mein Schatz befüllt dafür die anderen 12 für mich. So hat jeder von uns jeden zweiten Tag seine Freude daran, ein Täschchen zu öffnen und an den anderen Tagen die Spannung, ob dem anderen der Inhalt gefällt den man befüllt hat!
Und nur so nebenbei bemerkt, finde ich es schon genug Arbeit sich 12 schöne Sachen aus zu denken zum Befüllen... Ich weiß das viele es immer schwer finden für Männer einen Adventskalender zu befüllen, aber ich kann an dieser Stelle leider keine Tipps geben, da mein Freund meinen Blog auch liest... (Hallo Schatz :*  )

Achso, fast hätte ich es vergessen. Die ganzen Tütchen habe ich dann in einen ganz normalen Karton getan, den ich mit rotem Seidenpapier ausgelegt habe. Dadurch das die Tütchen und Klammern schon so weihnachtlich aussehen, braucht dann der Karton auch nicht mehr viel Deko und Funkelzauber ;)
So, das wars auch schon wieder von mir. Ich hoffe ich konnte einigen von Euch helfen, die vielleicht noch nach einer Lösung für einen schnell gemachten Adventskalender gesucht haben....
Ich selbst hatte nämlich auch lange überlegt, da im Interenet viele Bilder von Adventskalendern mit Butterbrottüten umher wandeln, was mir aber nicht gefallen wollte, da man durch das dünne Papier hindurch sehen kann und ich nicht jedes Geschenk nochmal einzeln in Geschenkpapier einpacken wollte...
Durch die Versandtaschen sieht man übrigens gar nichts durch. Und alle Geschenke konnten ganz ohne zusätzliches Geschenkpapier ins Tütchen wandern :)

Wenn ihr auch Adventskalender macht, freue ich mich über einen Link zum Foto :)

Alles Liebe

Sonntag, 17. November 2013

Blumige Regenbogenfarben-Geburtstagskarte

Ich habe irgendwann vor längerer Zeit mal eine tolle Karte bei Paulines Papier gesehen, die ich jetzt in ein bisschen abgewandelter Form, als Geburtstagskarte nachgebastelt habe. Ich hoffe ihr mögt sie auch so sehr wie ich! Aber schaut selbst:

 
Toll finde ich hier auch, dass man zwar viele verschiedene Farben Papier braucht, aber ansonsten eigentlich nur zwei Blumenstanzen (eine große, eine kleine). Diese Karte ist absolut Big-Shot-frei :)
Ich habe hier meine Blumenstanzer benutzt, die noch eine Stanze mit Prägefunktion dabei haben. Ich habe hier aber einfach nur gestanzt und das Prägen weggelassen.
Für die bunten Farben habe ich in meiner Reste-Kiste gewühlt... so eine Blume ist schnell aus einem kleinem Stück Papier gestanzt :) In die Mitte jeder Blüte kam ein DecoPointer-Punkt (Gonis, Farbe: Perle), man könnte hier jedoch auch einfach Halbperlen benutzen.
Der Stempel "Alles Gute" ist von Karten-Kunst.

Diese Karte wäre auch eine schöne Vorlage für eine Karte zum Muttertag :)

Zu der Karte gab es dann noch einen selbstgemachten Umschlag:
Ich habe hier in den Umschlag hinein noch ein Design-Papier als "Fütterung" geklebt, einfach weils hübscher aussieht, wie ich finde!

Habt noch einen wunderschönen Sonntag :)

Dienstag, 12. November 2013

Geschenkschachtel / Geschenkbox für Schmuck "Konzertohrringe"

Zum Geburtstag meiner musisch sehr talentierten kleinen Schwester habe ich eine kleine Schachtel gebastelt in die ihr Geschenk rein kam: "Konzertohrringe" :)
Dabei handelt es sich um einen Notenschlüssel und um eine Note in silber. Ich fand, wenn nochmal auf der Schachtel steht wofür sie gedacht sind bekommt das ganze noch mehr an Bedeutung als wenn man einfach nur so dazu sagt, dass sie die ja bei ihrem nächsten Konzert tragen könnte...

Die Schachtel habe ich mit dem ScorPal gemacht. Die Anleitung dazu ist auf der Homepage von ScorPal zu finden :)

So und nun lasse ich Bilder sprechen:
 
 
Am Ende kam noch eine große rote Schleife drum:

Sie hat sich übrigens sehr darüber gefreut :)

Das wars heute auch schon von mir.

Alles Liebe

Samstag, 9. November 2013

Platzkarten / Tischkarten / Namensschilder

Einen wunderschönen Samstagmorgen, alle miteinader!
Heute ist es soweit, dass ich Euch mein "Großprojekt" vorstelle, woran ich mehrere Tage gesessen habe. Hierbei handelt es sich um Platzkarten bzw. Tischkarten (wie auch immer ihr sie nennnen wollt), also solche Kärtchen die man auf den Teller legt um zu markieren wo wer sitzen soll. :)

Ich habe dieses "Projekt" bereits an jemanden verschenkt, der sich immer sehr viel Mühe beim Tischdecken gibt und der eben noch keine solchen Kärtchen hatte. Also habe ich zum Geburtstag für jedes Mitglied der Familie ein Namensschildchen gemacht. Das waren 12 Stück...

 
Und hier sind die ganzen Materialien die ich dafür verwendet habe. Die Stempelkisen sind Distress Ink Peeled Paint und jeweils Chili und Savanne von Stampin Up. Cardstockfarben sind Savanne, ein sehr dunkles Grün (nicht von SU) und Chili (auch wenn es auf dem Foto hier irgendwie viel heller aussieht).
Embosst habe ich mit einem Prägefolder von Cuttlebug, der so distresste Streifen macht.
Die Zweige habe ich mit dem Sizzlit "Eleganter Zweig" von Stampin Up gestanzt.
Und die Buchstaben habe ich hiermit gestanzt:
Ich Liebe dieses Alphabet jetzt schon! Und dieses Projekt war das erste in dem es zum Einsatz kam.

Ränder betont habe ich mit der Schwämmchen-Wisch-Technik. Dabei habe ich diese tollen Fingerschwämmchen benutzt (im oberen Materialbild ziemlich in der Mitte von oben aus zu sehen). Die sind total praktisch für kleine Flächen! Und sie haben einen Deckel. Toll, oder? :)

Und so sah dann ein fertiges Namensschild aus :)
Und für all die Kärtchen habe ich dann noch einen hübschen Aufbewahrungsort erschaffen :)
Die kostenlose Anleitung und die Schablone für diese Box findet ihr HIER, bei Stempeleinmaleins. Wer da noch nie war, sollte sich da ruhig noch weiter umschauen, die Seite ist so super...

Damit die Schildchen so in die Box passten, dass sie auf der richtigen Höhe waren zum heraussuchen des gerade benötigten Namens, habe ich in die Box noch eine Erhöhung eingebaut...

Noch eine Anmerkung zur Farbwahl:  Hier habe ich mir irre viele Gedanken gemacht! Ich wollte unbedingt dass die Kärtchen von Motiv un Farbwahl her
- in jede Jahreszeit passen
-zu jeder Tischdecke passen die die Beschenkte besitzt
-zeitlos sind
Das war eine ganz schöne Herausforderung allein schon in der Planung... aber ich denke ich habe meine selbstgestellten Kriterien ganz gut erfüllt :)

Das war ein wirklich zeitaufwändiges Geburtstagsgeschenk! Aber das Geburtstagskind hat sich auch sehr gefreut, deswegen war es mir das allemal wert :)

Bei Fragen und Anmerkungen könnt ihr Euch wie immer gerne melden :)

Ein schönes Wochenende Euch allen!!!

Freitag, 8. November 2013

Schlichte Weihnachtskarte mit Sternen

Und hier kommt auch schon die nächste Weihnachtskarte! Diesmal mit kleinen Sternchen und einem Schleifchen. Das ganze ist eigentlich relativ schlicht gehalten. Ich finde sie trotzdem ganz (weihnachts-) stimmig.

Hier habe ich nur vier Farben benutzt: rot, grün, weiß und grau.

Ich weiß nicht warum, aber die Fotos sind hier irgendwie vom Licht her sehr komisch geworden, sorry!

Oh und jetzt das Beste: wenn ihr einen Tedi-Laden in der Nähe habt, dann könnt ihr Euch dort für nur 1,50 Euro den Sternenstanzer kaufen den ich hier auch verwendet habe! *Geheimtipp*

Und hier ist nun die fertige Karte:

Sie ist ein bisschen länger geworden als das normale Format, aber ich muss mich dann eben da nochmal dran setzen und einen passenden Briefumschlag basteln...

So, und nun muss ich mich mal an die Adventskalendervorbereitungen machen!

Alles Liebe


Donnerstag, 7. November 2013

Weihnachtskarte in Rot und Weiß

Hier schonmal ein Blick von ganz Nahem auf die Weihnachtskarte, die ich Euch heute zeigen möchte.
Die Karte entstand vor ein paar Tagen an einem regnerischem trüben Nachmittag... und in ein paar Wochen (wenn es dann hoffentlich auch schon wenigstens ein bisschen Pulverschnee gegeben hat (bitte nicht noch mehr Regen, liebe Frau Holle)) wird sie verschickt.
Ich habe sie komplett zweifarbig gehalten nämlich in rot und weiß, wie man sieht :)

Ich finde gerade weil sie nur zweifarbig ist wirkt sie irgendwie sehr festlich und elegant.
Den linken Streifen Pappe habe ich mit dem neuen Stampin up Impressions Folder geprägt, er heißt "Schönschrift". Der Stempel ist von Karten-Kunst und in der Farbe "chili" von Stampin up gestempelt. Tja, und wenn ich jetzt noch wüsste von welchem Hersteller die Weihnachtskugelstanzform ist... weiß ich aber leider nicht mehr...

Was haltet ihr denn so von zweifarbigen Karten?
Ich bin sehr angetan davon und werde wohl demnächst nochmal eine zweifarbige werkeln...

Lasst Euch die Stimmung nicht vom Regen vermiesen :)

Mittwoch, 6. November 2013

Klassische Weihnachtskarten

Habt ihr mal auf die Uhr geschaut? Es ist November!
Also höchste Zeit mit den Weihnachtsbasteleien zu beginnen!

Ich habe schon einige Kärtchen angefertigt, die ihr hier in den nächsten Tagen und Wochen sehen könnt...

Letztes Jahr um diese Zeit hat mein Blog noch gar nicht existiert, aber ich habe damals schon gebastelt (natürlich...!) und meine Karten immer fotografiert. Deswegen seht ihr in diesem Post erstmal die beiden Karten die ich letztes Jahr gemacht habe. Ich hatte letztes Jahr um Weihnachten herum sehr viel zu tun und habe deswegen nur diese beiden "Modelle" gemacht. Ein Aufwendigeres und ein sehr einfaches, aber seht selbst:

Das ganze Weihnachtskugelmotiv ist ein einziger Stempel. Ich habe den Abdruck mit schwarzem Embossingpulver zum Glänzen gebracht und die Flächen angemalt (das Gold ist ein goldener Lackstift, das Rote war ein Filzstift und alles was grün ist war ein Buntstift).
Ich habe das Motiv dann ausgeschnitten und auf Sternchenfolie geklebt. Oben dran habe ich eine grüne Schleife gebunden und mit Draht befestigt.
Und so sieht die Karte von innen aus :) Ein kleiner Weihnachtsstempel in die Ecke des Blattes auf dem man schreibt macht nochmal sehr viel her, finde ich.

Und nun die "schnelle" Karte:
Drei mal der gleiche Stempel in drei verschiedenen Farben (Distress Ink: Barn Door, Peeled Paint, Dusty Concord). Die Aufhängung habe ich einfach mit einem Lineal und einem schwarzen Fineliner gezogen, da ich keinen passenden Stempel dafür hatte. Die Schleifchen sind auch selbst gezeichnet.
Noch ein "Fröhliche Weihnachten" drunter gestempelt, dann das ganze auf grünen Grund, der wiederum auf die rote Grundkarte kam, fertig war die Karte!
Hier das Innere dieser Karte. In die rechte untere Ecke habe ich mit meinem Schneeflockenstanzer ein Schneeflocken-Loch gestanzt.

Es werden noch einige Weihnachtskarten folgen, also schaut mal ab und zu vorbei! Oder werdet einfach Follower, dann verpasst ihr nichts :)