Montag, 15. Juli 2013

Explosion Box

Jetzt wo das Geburtstagskind sein Geschenk endlich bekommen hat, darf ich es Euch hier nun auch voller Stolz präsentieren.
Bei dem Geschenk handelt es sich um einen Gutschein für einen Cocktailkurs in Form einer Explosion Box.
Eine Explosion Box sieht auf den ersten Blick aus wie eine gewöhnliche Schachtel, wobei der Inhalt jedoch "explodiert", also auffächert, sobald man den Deckel anhebt.

Hier erstmal die Box im geschlossenem Zustand:
Und nochmal die Schleife von oben:
Die Schleife ist nach dieser Videoanleitung (Tutorial auf deutsch) gemacht.

So nun jetzt aber. Das passiert wenn man den Deckel anhebt und wegnimmt:
Alles klappt auf!
Und dann kann man die vier Seiten nochmal blätern und da stehen dann auch nochmal Infos auf beiden Seiten:
Für diejenigen die sich das nun immer noch nicht vorstellen können, habe ich nochmal versucht ein Foto zu machen dass den Aufbau der Box aufklären soll:

Ich habe die Box selbst nach der Anleitung von diesem Video (Tutorial auf englisch) gemacht.

Nun zum Inneren der Box:
Alle Hintergründe der einzelnen bunten "Seiten" sind mit nur vier verschiedenen Distress Inks entstanden: Wild Honey, Worn Lipstick, Salty Ocean und Pine Needles. Auf weißem Cardstock entstanden die bunten Farbverläufe ganz fix mit der Wischtechnik und den Blending Tools. Des Weiteren habe ich teilweise die Hintergründe noch embosst. Außerdem hab ich noch alle Ecken mit einem Eckenabrunder (Stanzer) abgerundet.

Alle Embellishments die sich in der Box befinden sind selbst gemacht.
Auf einem extra Stück Cardstock habe ich viel gestempelt und gezeichnet und ausgemalt, wobei der Schlüssel zum Effekt oft entweder Glossy Accents oder Stickles in der Farbe "Star Dust" war.
Das Teilchen wurde dann in mühsamer Fummelsarbeit ausgeschnitten und mit Abstandsklebepunkten aufgeklebt. Hier ein paar Detailfotos:
Und ich habe wirklich viel mit Abstandsklebepunkten gearbeitet, wie man auf diesem Foto sieht:
Die meisten Texte des Gutscheins sind handschriftlich geschrieben. Für die Zahlen in den inneren Seiten habe ich Stempel benutzt. Und auch die schönen Großbuchstaben sind gestempelt. Wie auch das Wort "Gutschein" in der Mitte gestempelt wurde:
 Wenn man das Ganze umdreht sieht man hier nochmal meine einfache aber effektvolle Außendeko der Box:
Mein Freund hat sich übrigens sehr über den Gutschein gefreut und hatte auch Freude an der Box. Ist ja nun doch was anderes als ein Umschlag mit einer ausgedruckten Seite drin, oder? ;)

Kommentare:

  1. Meins, meins, meins!

    Einfach klasse die Verpackung! :)
    Und das Geschenk natürlich auch ;)

    AntwortenLöschen
  2. wow, das ist ja echt der Hammer, da hast du dir wirklich sehr viel mühe mit gegeben. Das war bestimmt ein großer auffand und der hat sich eindeutig gelohnt^^

    LIebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
  3. Moin,

    was für eine tolle Idee.
    Deine Explosionsbox gefällt mir sehr gut.
    Besonders spricht mich die Farbauswahl an.

    Ich werde bei dir auf jeden Fall jetzt öfters reinschauen, denn dein Ideen gefallen mir.
    Vielleicht hast du Lust auch mal bei mir vorbei zuschauen!

    LG Rike

    rikesstempel.blogspot.com

    AntwortenLöschen