Montag, 15. Juli 2013

Explosion Box

Jetzt wo das Geburtstagskind sein Geschenk endlich bekommen hat, darf ich es Euch hier nun auch voller Stolz präsentieren.
Bei dem Geschenk handelt es sich um einen Gutschein für einen Cocktailkurs in Form einer Explosion Box.
Eine Explosion Box sieht auf den ersten Blick aus wie eine gewöhnliche Schachtel, wobei der Inhalt jedoch "explodiert", also auffächert, sobald man den Deckel anhebt.

Hier erstmal die Box im geschlossenem Zustand:
Und nochmal die Schleife von oben:
Die Schleife ist nach dieser Videoanleitung (Tutorial auf deutsch) gemacht.

So nun jetzt aber. Das passiert wenn man den Deckel anhebt und wegnimmt:
Alles klappt auf!
Und dann kann man die vier Seiten nochmal blätern und da stehen dann auch nochmal Infos auf beiden Seiten:
Für diejenigen die sich das nun immer noch nicht vorstellen können, habe ich nochmal versucht ein Foto zu machen dass den Aufbau der Box aufklären soll:

Ich habe die Box selbst nach der Anleitung von diesem Video (Tutorial auf englisch) gemacht.

Nun zum Inneren der Box:
Alle Hintergründe der einzelnen bunten "Seiten" sind mit nur vier verschiedenen Distress Inks entstanden: Wild Honey, Worn Lipstick, Salty Ocean und Pine Needles. Auf weißem Cardstock entstanden die bunten Farbverläufe ganz fix mit der Wischtechnik und den Blending Tools. Des Weiteren habe ich teilweise die Hintergründe noch embosst. Außerdem hab ich noch alle Ecken mit einem Eckenabrunder (Stanzer) abgerundet.

Alle Embellishments die sich in der Box befinden sind selbst gemacht.
Auf einem extra Stück Cardstock habe ich viel gestempelt und gezeichnet und ausgemalt, wobei der Schlüssel zum Effekt oft entweder Glossy Accents oder Stickles in der Farbe "Star Dust" war.
Das Teilchen wurde dann in mühsamer Fummelsarbeit ausgeschnitten und mit Abstandsklebepunkten aufgeklebt. Hier ein paar Detailfotos:
Und ich habe wirklich viel mit Abstandsklebepunkten gearbeitet, wie man auf diesem Foto sieht:
Die meisten Texte des Gutscheins sind handschriftlich geschrieben. Für die Zahlen in den inneren Seiten habe ich Stempel benutzt. Und auch die schönen Großbuchstaben sind gestempelt. Wie auch das Wort "Gutschein" in der Mitte gestempelt wurde:
 Wenn man das Ganze umdreht sieht man hier nochmal meine einfache aber effektvolle Außendeko der Box:
Mein Freund hat sich übrigens sehr über den Gutschein gefreut und hatte auch Freude an der Box. Ist ja nun doch was anderes als ein Umschlag mit einer ausgedruckten Seite drin, oder? ;)

Freitag, 12. Juli 2013

Kiloweise Papier und Pappe - Shoppen in einer Papierfabrik in Holland (Enschede)

Ich war am Mittwoch in Enschede, in Holland. Von Hannover aus gerechnet sind es bis dahin ca. 225 km zu fahren (Quelle: Google Maps :) ).
Was hat Enschede zu bieten? Nun, zunächsteinmal ist es ein ganz nettes niederländisches Städtchen in dem man auch Klamotten und andere Sachen gut shoppen kann, aber das haben viele Städte zu bieten... aber was andere Städte nicht haben ist eine Papierfabrik.

Die Papierfabrik
Die Papierfabrik ( "De Papiertoko" HIER gehts zur Internetseite mit den Öffnungszeiten und der Adresse) von Enschede liegt im Industriegebiet weiter außerhalb der Stadt (ca. 3,5 km von der Innenstadt aus).

Das Besondere an der Papierfabrik
In der Papierfabrik kauft man PRO KILOGRAMM ein. Man kommt durch eine kleine unscheinbare Tür in eine riesige Halle voller Regale voller Papier und Pappe unterschiedlicher Stärke und Größe. Und das beste darin sind die Farben!!! Solche Cardstockfarben findet man nicht so einfach beim Schreibwaren- oder Bastelladen um die Ecke ;)

Man kann sich so viel Papier von einer Farbe und Größe mitnehmen wie man will (ist alles sehr gut geordnet da!). Es muss also nicht von allem wovon man etwas mitnehmen möchte immer direkt ein ganzes Kilogramm sein. Man könnte sich auch nur ein paar hiervon, ein paar davon mitnehmen...

In der Halle steht eine große Waage. Dort wird der Kassierer am Ende Eures Einkaufs den Preis "abwiegen" und ihr könnt auch jederzeit dahin um den Übeblick nicht zu verlieren und wiegen.

Preise
Ich habe jetzt fast nur farbiges DIN A4 Papier und Karton gekauft. Das war immer der gleiche Grundpreis: 7 Euro pro Kilogramm.
Man konnte aber auch Bögen in 12 x 12 Inch kaufen oder größere DIN-Größen (Preis ist dann ein anderer).
Besonders günstig sind die "Reste und Schnippsel", meist eher schmalere Streifen Pappe und Papier. Hier kann man doch bei 2 Euro pro Kilogramm echt nicht meckern, oder?
Leider etwas verwackelt das Foto. Das hier ist mein gesamter Einkauf! 7,5 kg Papier und Pappe!

Hier nochmal ein Foto von dem was sie Schnippsel nennen:


Empfehlenswert?
Ja, aber hallo! Die Preise sind ja wohl echt unschlagbar. Auch wenn man etwas weiter fahren muss lohnt sich der Einkauf, wenn man sich dort gut eindeckt. Und diese Farben... es sind auch glitzerne und glänzende Papiere und Kartons da, sowie mamorierte und selbstklebende Papiere. Und es gibt dort für alle Kartenbastler auch jede Menge Briefumschläge in zig verschiedenen Größen und Farben...

Ich wünschte ich hätte Fotos in der Halle gemacht... Aber es sind auch ein paar auf der Intenetseite, vielleicht schaut ihr da mal.

Und jetzt muss ich Euch noch die tollen Farben zeigen!
Schaut Euch diese tollen Blautöne an! Und die Grüntönde! Endlich Olivgrün!!! (Passend zu Distress Ink Peeled Paint).
Ja genau, jeweils zwei verschiedene Nuancen von Blau und Olivgrün habe ich mir mitgebracht :)

Das Silber muss ich Euch auc noch zeigen, es glitzert/ funkelt leicht, ich hoffe man erkennt es auf dem Foto.
 Und noch eine Farbe die etwas glitzert ist dieses "Jeansblau" wie sie es da nennen:
Ich denke die anderen Farben erkennt man sonst auch ganz gut auf den Fotos wo alle Farben mit drauf sind (erstes Foto ganz oben). Aber diese hier musste ich einfach nochmal gesondert betonen, weil sie ja doch irgendwie ganz besonders sind, wie ich finde.

An dem Stapelfoto hier erkennt man schon irgendwie, dass ich am meisten von den Olivgrünen und den Dunkelblauen Farbkarton begeistert bin, oder? :)

War schonmal jemand von Euch in der Papierfabrik?
Was haltet ihr von der Papierfabrik?


Mittwoch, 10. Juli 2013

Sternenförmiges Holzpuzzle für Kinder: Eulen und Schildkröten


Die Entstehung dieses Projektes ist schon eine Weile her, aber ich möchte es Euch trotzdem noch zeigen. Nur weil etwas vor meiner Zeit als Bloggerin entstanden ist, muss es deswegen ja nicht in Vergessenheit geraten.

Bei dem Projekt handelt es sich um ein zweiseitiges Puzzle bestehend aus 12 gleichseitigen Holdreiecken, etwa so wie hier meine Skizze:
Die eine Seite habe ich mit bunten Schildkröten bemalt, die jeweils zusammengesetzt werden müssen. Die andere Seite sind knallbunte kleine Eulen. Hier ist die Schwierigkeitsstufe schon deutlich höher. 

Hier seht ihr wie der fertig gepuzzlete Stern mit Eulen aussieht:
Die Nahaufnahme ist ja schon ganz oben als Bild eingefügt.

Hier die einfachere Rückseite mit den Schildkröten:
Und auch hier nochmal eine kleine Nahaufnahme:
Die Motive habe ich entworfen und daraus eine Schablone gemacht die ich auf das Holz übertragen habe. Mit Acrylfarbe haben alle Tiere ihre leuchtenden Farben erhalten.

Eine Schicht speichelechter Lack schützt die Puzzleteile vor Abnutzungsspuren und ist kinderfreundlich.


Sonntag, 7. Juli 2013

Bastelsachen in den Urlaub mitnehmen?

Mit dieser Frage möchte ich mich an alle wenden, die auch im Urlaub nicht auf Kartengestaltung, Schachteln basteln und Papierwerkeleien verzichten möchten.
Was nehmt ihr mit in den Urlaub?
Plant ihr Euch vorher schon das genaue Projekt um nicht zu viel mit zu nehmen? Wenn ja, was plant ihr da so?
Welche Tools sind Eurer Meinung nach unverzichtbar und müssen unbedingt mit in den Koffer (außer Klebstoff und Schere)?

Bei mir geht es bald los, weswegen mich diese Frage natürlich beschäftigt.
Schreibt mir wie Ihr das "Problem" löst :)
Ich bin gespannt!


Donnerstag, 4. Juli 2013

Holzkiste im neuen Outfit

Ich habe Euch HIER meine selbstgemachte Holzkiste vorgestellt, die ich eigens zur Aufbewahrung meines Farbkartons gebaut habe. (Ich liebe sie noch immer heiß und innig!)

Nun hat sie ein neues Outfit bekommen :)

Ich möchte gleich dazu sagen, dass ich selbst nicht so der Stoff- und Nähtyp bin...
Deswegen habe auch nicht ich diese "Abdeckung" genäht, sondern meine liebe Mama (sie näht sehr sehr viel, auch Patchwork Quilts etc... ich sage ihr immer sie müsste sich auch einen Blog anschaffen und dass ich ihr dabei helfen könnte den zu erstellen, aber das ist eine andere Geschichte. Aber sollte sie sich doch mal dazu durchringen einen Blog zu schreiben, poste ich Euch ihren Link hier mal).

Wieso habe ich mich für eine Art Stoffhaube entschieden anstatt die Kiste einfach hübsch zu bemalen oder zu bekleben? Weil die Haube dazu dienen soll, dass mein Farbkarton und meine Papiere nicht einstauben. Es gibt (leider!) immer mal wieder Zeiten in denen ich einfach nicht zum Basteln komme und in dieser Zeit möchte ich nicht dass meine Pappen Staub ansetzen :)
Und außerdem: Ist dieser rote Ranken-Schnörkel-Stoff nicht wunderschön?
Ich habe ihn auf einem Stoffmarkt gesehen und mich sofort in ihn verliebt <3

Hier nochmal ein Foto wie das Teil von innen aussieht. Das sieht man ja eigentlich nicht.
Ich hab keine Ahnung ob dieses Foto jemanden interessiert der vielleicht anhand der Nähte sehen kann wie das Teil genäht wurde... ABER wenn da wirklich jemand dran Interesse hat etwas Ähnliches in der Form zu nähen: Schreibt mir! Ich frage die Quelle (meine Mutter) und gebe Euch dann die Infos weiter!

Wie man sieht hat sie die Seitenwände verstärkt und so Schaumstoffplatten rein genäht damit es zwar weich ist aber dennoch seine Form behält.
Es wurde schon gewitzelt dass ich aufpassen muss wo ich es hinstelle und dass ich Leuten die das Teil nicht kennen sagen muss, dass es sich hier nicht um eine Sitzgelegenheit handelt :D

Ich weiß die Fotos sind heute nicht die besten, aber das Wetter war grad so diesig und das Licht so schlecht als ich sie gemacht habe... ich hoffe ihr verzeiht es mir.

So, das wars heute erstmal von mir.








PS: Ich poste diesen Monat noch ein paar wirklich hübsche "Dinge" die ihr Euch unbedingt anschauen müsst! Ich kann es gar nicht mehr erwarten sie Euch zu zeigen! Ich muss mich nur leider noch etwas gedulden bis dass ich den lieben Menschen, für die diese "Dinge" als Geschenk gedacht sind, die "Sachen" übergeben habe... Ich wette mindestens eine Person liest gerade dieses PS und hat keine Ahnung davon, dass eines der "Dinge" die hier schon bereit liegen, für sie sein wird!

Mittwoch, 3. Juli 2013

DIY Masking Tape Aufkleber / Blumiger Laptop


Ich habe etwas als Laptop, was manche als "alte Mühle" bezeichnen würden. Er ist schon seine sieben Jahre alt, aber er läuft noch immer gut und ich hab schon so viel mit ihm "durchgemacht"... was auf dieser Tastatur alles schon geschrieben wurde...

Aber das Teil ist nicht das hübscheste. Also von außen.
Ich wollte ihn schon ewig mal aufhübschen (eigentlich seitdem ich ihn vor 4 Jahren bekommen habe...), aber irgendwie hab ich es bis jetzt nie richtig gemacht.
Bis jetzt. Schaut selbst:


Ich hab ihn beklebt :) Mit roten Blümchen, wie man sieht.

Und wie hab ich die Klebchen gemacht? Mit Masking Tape :)

Folgendes Vorgehen:
Ihr nehmt Euch ein Stück Papier (auf dem Bild der pinke Streifen) und beklebt den mit Masking Tape (oder auch Washi Tape genannt). Nehmt Euch einen Papierstanzer Eurer Wahl und stanzt das Motiv aus. Das ausgestanzte Tape könnt ihr dann von dem Papier (vorsichtig) abziehen wie einen Sticker und auf den Laptop (oder wo auch immer ihr sie haben wollt) platzieren.

Und fertig. Nicht schwer, oder?

Aber ich will ehrlich sein:
Inzwischen gehen meine roten Masking Tape Blümchen langsam wieder ab. Dadurch dass der Laptop warm wird und man seine Hände auf die beklebten Flächen zum Tippen ablegt, gehen schon einige Kanten der Blumen nach oben. Aber zwei Wochen hat es schon gehalten und im Moment stört es mich auch nicht sonderlich hier und da mal ein Blümchen wieder glatt zu streichen oder neu zu stanzen. Dass das nichts für die Ewigkeit bei einem Laptop ist, ist mir aber auch klar. Aber eine nette Abwechslung fürs Auge ist es allemal!!!

Habt ihr noch Fragen zur Technik?
Was wollt ihr mit Euren Masking Tape Aufklebern verschönern?

Schreibt es mir :)